Startseite
  Archiv
  FOs 2006
  About me
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Trude
   Stricky
   Lisbeth
   Eva
   Caroline



http://myblog.de/fridchenswollparadies

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hurra!

Nach langen Wochen des Wartens ist endlich meine Rowan Denim Bestellung eingetroffen. Jannette ist ein Schatz, die erste Sendung war verloren gegangen und sie hat sie (am Montag) nochmal geschickt. Diesmal ging es superschnell.

Und damit ist auch der Startschuss für den Indigo Ripples Skirt gefallen. Bis zum Urlaub soll er fertig werden, es sind noch zwei Wochen...


Weil arcor sich irgendwie weigerte, dieses Foto hochzuladen, kommt das jetzt von Flickr. Auch gut, einen yahoo-account hatte ich schon (hat man wohl einfach), weil ich mich außerdem letzte Woche für den Mystery Stole 3 eingetragen habe. Das wird ein strickreicher Sommer, wie es scheint ;-)

27.6.07 11:26


Werbung


Nachtrag 2

Und wieder ein Nachtrag, denn die beiden Sachen sind schon seit einiger Zeit fertig, ich komme nur nicht zum Bloggen, aber ich nähere mich so langsam an die Jetzt-Zeit an...

Das Modell nach Blithe (von Kim Hargreaves) wurde ja schon in der Düsseldorfer Öffentlichkeit vorgeführt ;-) gestrickt aus Phildar Licorne 100% Baumwolle, ein schönes Garn, mit Nadel Nr.2. Einige Veränderungen habe ich vorgenommen:
Weil ich leider nicht genug blaues Garn bekam, ich aber ganz schnell anfangen wollte, habe ich Bündchen und Ärmel in einer anderen Farbe gestrickt.
Nach einer ersten Anprobe war das Top für mich zu kurz, und zum Glück war dann doch noch etwas Garn in der passenden Farbe übrig, und so habe ich es verlängert, um ganze 10 Zentimeter.

Hier die kurze Fassung, noch ohne Knöpfe:

und hier die ersten Schritte zur Verlängerung:



Die kleine Nadelstärke hat mir nicht viel ausgemacht, ich stricke gern mit dünner Wolle, doch ich habe das ganze Teil mit in Holland erworbenen Stock-Nadeln gestrickt. Sieht schick aus, aber für gelenkempfindliche Menschen ist das nicht gerade zu empfehlen! Und ich mach das auch nie wieder!

 

Und hier noch ein kleines Intermezzo, eine Salopette für Oskar:


Modell aus einem Anny Blatt/BoutonD'Or Babyheft, gestrickt aus Junghans-Topflappenbaumwolle, und schon verschenkt!
Paßt so gerade noch!

 

26.6.07 10:22


Nachtrag 1

Auch wenn es schon eine geraume Weile her ist, sollen auch meine schönen Strick-Geburtstagsgeschenke hier nicht fehlen: Ende Mai wurde ich reich beschenkt, und es sind alles tolle Sachen. Für den Herbst bin ich also bestens gerüstet, und auch die Reinlichkeit kommt nicht zu kurz ;-):

und im Einzelnen ist das hier eine Strickjacke von Frau Allerleibuntes (sogar ein exklusives Rowan-Modell), ein Kraker-Schal von SaBine plus Marmelade und Strickteerose, die rosaroten Handtücher sind von Lisbeth und die Karte mit Strandgut von meiner Freundin Andrea aus Hamburg.

Vielen Dank Euch allen!

23.6.07 12:06


PERKINS ist fertig!

Nach den Aufregungen des Flash Your Stash (und ich muss es noch einmal sagen, es war eine tolle Aktion und hat super viel Spass gemacht!) Und zum Thema Akribie: Ich hätte auch gern eine genaue Übersicht aller Wollvorräte, nur fehlt mir die Zeit, um sie zu katalogisieren. Ich finde das nämlich eigentlich wirklich gut, Listen zu haben und zu wissen was man hat. Sonst verschwindet zuviel in Schubladen und Schränken und wird vergessen, was immer schade ist.

Doch nun zum heutigen Anlaß:

Fridchen proudly presents:

PERKINS

Quelle: A Yorkshire Fable, eins meiner Lieblingsbücher

Gestrickt mit Originalgarn, also Rowan Yorkshire Tweed DK in vier Farben.

Angefangen im Herbst 2006, fertiggestellt im Mai 2007

Kommentar: Diese Jacke war eine harte Prüfung für mich Fädenvernähhasserin, es hat viel Geduld gekostet...Aber ich bin sehr stolz, dass ich das geschafft habe. Gezählt habe ich sie nicht, es war zum Glück auch recht einfach, da die Fäden in die Nähte vernäht werden konnten. Also ist nirgendwo ist etwas hochgezogen und dann verknotet! Die Jacke trägt sich wunderbar, die Wolle ist zwar ein wenig kratzig, aber ich bin in dieser Hinischt nicht besonders empfindlich. Schade auch, dass Yorkshire Tweed zu den Auslaufmodellen gehört.

Hier noch ein paar Details... vom Ärmel:

... und vom unteren Abschluß mit einem Stück Muster:




 

 

 

 

5.6.07 10:12


Flash Your Stash!

Also bin ich auch der Aufforderung von Sab gefolgt, wobei ich in keinster Weise weder mit ihrer akribischen Bestandsaufnahme noch bei den Wollmengen mithalten kann ;-). Doch ich musste feststellen, dass allein das Fotografieren (zu mehr habe ich einfach keine Zeit und Muße wegen der drei kleinen Strolche) erstens wenig Arbeit war, und zweitens eine solche Bestandsaufnahme per Foto sehr viel Spaß macht. Die Gelegenheit habe ich auch genutzt, um mal alle meine UFOs hier abzubilden. Es ist einiges zusammengekommen... auch wenn mein stash sehr klein ist, so bin ich doch auch stolz auf jedes einzelne Stück in der Sammlung, ist nämlich hart erarbeitet. Vor zwei Jahren war da nämlich noch gar nichts. Aber seht selbst.

Zuerst ein Blick in die Schublade, wo all die schöne Wolle schließlich eine Heimat gefunden hat:


Mix aus Rowan- Garnen, Tusshena, Junghans-Wolle (rosa vorne rechts) und vor allem: lauter Restknäuel. Und hier all das, was nicht mehr hineinpasste:

dabei handelt es sich um meine geradezu minimalen Sockenwollbestände (geht das so weiter?), meinen Bestand an Lopi-Wolle und an Anchormagicline, und wieder diverse Reste.

Und noch ein letztes Überbleibsel, 50Baumwolle/50Poly (auch Restwolle):

zum Zählen bzw. Wiegen bin ich leider nicht gekommen, und wage auch nicht zu schätzen. Dafür werden hier noch sämtliche (bis auf eins, das kurz vor der Fertigstellung steht) UFOs gezeigt:

Diese sogenannte salopette ist für Oskar, der nun schon ca. drei Wochen alt ist, also, es wird Zeit:

Dies hier ist ein schon etwas älteres UFO, auch eher etwas für den Winter...: WINDSWEPT aus A Yorkshire Fable:

Dies ein Kinderpullover, der hoffentlich in diesem Herbst noch passen wird, MAJOLIKA aus der IWK Herbst 2006 (?), gestrickt mit LettiLopi-Wolle:


und last but not least eine Socke. Sozusagen das Titelmodell von Favourite Socks. Genaueres dazu und zu den anderen schreibe ich, wenn sie fertig sind, all diese UFOs.


 

1.6.07 17:15


Avantgarde?

Ich habe es ja schon immer geahnt - wir sind hipper als wir selbst glauben. Siehe dieser Spiegel-Artikel.
31.5.07 11:24


Knitted FLOWERS

So, jetzt schreibe ich diesen Eintrag zum vierten Mal, weil ich immer wieder (!!!) mit einem genialen Klick auf die "eine Seite-rückwärts"-Taste mein Geschriebenes lösche. Das ist bitter, und es ist jetzt auch das letzte Mal, sonst wird es eben niemand zu lesen bekommen, dann soll es wohl nicht sein.

Dennoch will ich dies keinem vorenthalten, denn ich fand bei einem meiner Spaziergänge im Internet eine überbordende Sammlung von Strickmustern für Kuchen, Torten, Kekse, englisches Frühstück usw. Am besten gefiel mir in der Auswahl von craftbits diese kleine Kirschtorte hier:


Und auch bei den Blumen, nach denen ich eigentlich gesucht hatte, wurde ich fündig:

Das Bild ist leider rechtschaffen unscharf, aber das wichtigste ist zu erkennen. Dann bliebt nur noch zu sehen, ob das (wirklich unglaublich simple) Muster den Praxistest besteht. Dieses Modell wird dann mit Anstecknadel versehen und am Revers getragen. Obwohl ich sicher noch einmal in der Sommer-Rowan nachsehen werde, denn soweit ich erinnere, blüht es da und dort auch recht überschwenglich.

Andere, viel schönere gestrickte Blumen gibt es allerdings bei Madame walkaboutknitter aus San Diego zu entdecken. Ihre pentagonalen Entwürfe entstehen mit einer geradezu mathematischen Präzision und haben meine größte Bewunderung. Schaut Euch mal ihren "BlahblahBlog"-Eintrag vom 9. Juli 2006 an (ich scheue mich davor, ein Bild aus einem anderen blog herauszukopieren, wie würdet Ihr das machen?)

 

12.5.07 22:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung